Abzeichenprüfung beim RV Grüppenbühren

REITER UND VOLTIGIERER SICHERN SICH EINEN BEWEIS FÜR IHRE GUTEN LEISTUNGEN

Runde 1 - Die Reitprüfung:

Unsere Reiter beendeten mit einer Abschlussprüfung am Freitag, 12.10.2018, ist eine tolle und abwechslungsreiche Reitwoche.

 

Auf diesen Tag haben sich die acht Kinder und Jugendlichen in der 2. Woche der Herbstferien vorbereitet. Neben den Reiteinheiten Dressur und Springen haben die Acht auch Theorieeinheiten, Vormusterungen, Sport- und sogar Erste-Hilfe-Einheiten mit absolviert.

 

Gut vorbereitet starteten die Kids mit der Dressurprüfung, hier war unser Richter & Prüfer Jens Thormählen von den Fertigkeiten der Prüflinge begeistert. In der Bodenarbeit, wie auch im Springen zeigten alle Acht sehr gute Leistungen. "Man merkt, dass ihr sehr gut vorbereitet worden seid".

So war auch die mündliche Prüfung für die 6-16-jährigen kein Problem.

 

Nach der Prüfung hatten die Eltern der Reitkids ein kleines Kuchenbuffet zusammen gestellt.

Herr Thormählen konnte allen acht Reitern die verdienten Urkunden und Anstecknadeln verleihen. 

 

Runde 2: Die Votligierprüfung

 

Auch unsere Voltigierer haben die Ferienzeit genutzt, um sich auf unterschiedliche Prüfungen im Voltigieren vorzubereiten. Zur Vorbereitung auf die Anforderungen der Prüfung haben die Kinder vor allem am 4. und 5. Oktober für Theorie und Praxis geübt. Aber auch im regulären Training wurden fleißig die geforderten Übungen trainiert.

 

Unsere jugendlichen und erwachsenen Voltis mussten natürlich auch ran und haben im Training ordentlich geübt und am Donnerstagabend gemeinsam die Köpfe in die Bücher gesteckt und theoretische Inhalte erarbeitet.

Überstürzt wurden die Übungsleiter und Trainer des Vereins von Hannah Seidel, ehemalige Voltigiererin und Richterin.

 

Nach intensiver Vorbereitung stand am Sonntagvormittag, 14.10.2018, die Prüfung auf dem Programm. Abgenommen wurde VA 10, VA 9, VA 7, VA 4 und VA 3. Am Ende hieß es für alles 32 Prüflinge "Bestanden".